• 15.02.2019
    Das Diakonische Werk Mecklenburg-Vorpommern zeigt derzeit in seinen Räumen in der Schweriner Körnerstraße 7 die Wanderausstellung „Arm an Wohnraum“. Sie verleiht denjenigen Menschen eine Stimme, die sonst nicht angehört werden: den Wohnungslosen in Mecklenburg-Vorpommern. Dafür befragte Christian Wolkenstein im Jahr 2015 Menschen in Wohnungslosenhäusern in Hagenow, Neubrandenburg und Rostock. So...
  • 15.02.2019
    Etwa 40 Kilometer Film hat Ernst Höhne in seiner Zeit als Presse­fotograf belichtet. Die meisten der daraus entstandenen Bilder landeten später in Höhnes Archiv. Es umfasst etwa 170.000 Fotografien. Ein kleiner Teil seiner schönsten Arbeiten, ungefähr 100 Fotos, wird noch bis zum 17. Februar unter dem Titel „Ernst Höhne – Fotograf aus Leidenschaft“ im Schleswig-Holstein-Haus gezeigt. Schon 1960...
  • 15.02.2019
    Ein skulptural-räumlicher Umgang mit textilen Stoffen und Papier bildet den Schwerpunkt der großformatigen Objekte und Raum­installationen von Christoph Rodde. In seine kleinformatigen Assemblagen bezieht er außerdem Alltagsmaterialien und organische Bestandteile mit ein – etwa Fahrradschläuche, Spülschwämme, Paprika oder Brot. Diese überwiegend zarten, kurzlebigen Ausgangsmaterialien, die der...
  • 15.02.2019
    Rund 14 Millionen Deutsche verloren nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat. Sie mussten flüchten, wurden vertrieben, entwurzelt. Was bedeutete das für die Kleinsten? Von den knapp eine Million Menschen, die nach 1945 in Meck­lenburg aufgenommen wurden, waren ein Drittel Kinder. Viele von ihnen wuchsen mit einem Trauma auf, welches das ganze Leben – und oft auch das der eigenen Kinder und Enkel –...
  • 15.02.2019
    Aufstehen, fertigmachen, am Wohnzimmer vorbei in die Küche, Frühstück, Sachen schnappen, nur nichts vergessen, und los. Nächstes Level: Schulweg – nur nicht ablenken lassen, alle Gefahren überwinden. Ein Tag in der Schule, der Heimweg, abends ins Bett. Witzig und zugleich tiefgründig erzählt Dramatiker Roland Schimmelpfennig in seinem ersten Kinderstück, wie ein vernachlässigtes Kind seinen...
  • 15.02.2019
    „Machen wir uns doch nichts vor: Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je!“, sagt, nein, ruft Jochen Malmsheimer uns zu. Und mehr noch: „Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kackbratzendurchseuchung, die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt...
  • 18.01.2019
    Matze Knop jetzt selbst und lädt ein zur Humor-Revolution wider schlechte Laune, Unkerei und Tris­tesse. Leichtigkeit, Lust und Lebensfreude heißt von nun an die Devise, denn nur die wenigsten unserer Horrorvisionen treffen tatsächlich ein. Matze sagt: „Also besser aus den Steinen, die dir im Weg liegen, etwas Schönes bauen: dein Schloss, deinen Thron – dein Land! Damit du nicht den ganzen Spaß...
  • 18.01.2019
    Auch 2018 lockten wieder viele Ausstellungen und ein buntes Veranstaltungsprogramm zahlreiche Besucher in die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern . Besonders gut angenommen wurde das Angebot der neuen Veranstaltungsreihe „Schlössertage im Advent“. Mit kleinen Kunsthandwerksmärkten, stimmungsvollen Führungen und Konzerten im und an den Schlössern wurde die...
  • 18.01.2019
    Im Staatlichen Museum Schwerin kann man Kunst nicht nur betrachten, sondern auch selbst kreativ sein. Wer dem künstlerischen Prozess nachspüren und sich selbst einmal mit Druckgrafik beschäftigen möchte, hat dazu mitten in der Ausstellung Gelegenheit. Dienstags bis donnerstags von 14 bis 17 Uhr können sich angemeldete Gruppen an der historischen Kniehebelpresse ausprobieren. Unter Anleitung kann...
  • 18.01.2019
    Die lebenslustige, scharfzüngige und manchmal melancholische Holly bewegt sich in illustrer Gesellschaft und lässt sich in keinen Käfig – auch keinen goldenen – sperren. Ob Holly Golightly, die meistens „auf Reisen“ ist, wohl irgendwo ankommen wird? Die berühmte Verfilmung dieser wundervoll leichtfüßigen Komödie ließ Audrey Hepburn, mit Sonnenbrille und Zigarettenspitze, zur Stilikone werden...

Seiten

Back to Top